Ausbildungsmesse Siegen

116 ausbildende Unternehmen und Institutionen, darunter vier Berufskollegs, drei überbetriebliche Lehrwerkstätten, fünf Handwerksinnungen, die Universität, die FOM, sowie die Agentur für Arbeit Siegen, die Wirtschaftsjunioren Südwestfalen, die Kreishand-werkerschaft, die Handwerkskammer Südwestfalen, der DGB, die IG Metall, die Unternehmerschaft Siegen-Wittgenstein, der DEHOGA Westfalen, Karri-ere Südwestfalen, die Bauwirtschaft Südwestfalen und die Industrie- und Handels-kammer Siegen beteiligen sich mit eigenen Ausstellungsständen bzw. an Gemein-schaftsständen an der Ausbildungsmesse Siegen 2016. Außerdem stand neben der Siegerlandhalle das Metall- und Elektromobil der Arbeitgeberverbände für In-formationen rund um die industriellen Metall- und Elektroberufe und der BauBus der Bauwirtschaft Südwestfalen für Infos rund um die verschiedenen Bauberufe zur Verfügung. Die Messe fand am 01. und 02. Juni 2016 jeweils in der Zeit von 13 bis 18 Uhr im großen Saal und im Foyer der Siegerlandhalle statt.

Die Veranstaltergemeinschaft hatte auch diesmal wieder ein umfang-reiches Rah-menprogramm mit 6 Fachworkshops zu verschiedenen Themen sowie neben dem eigentlichen Messegeschehen zusätzliche Informations- und Beratungsmöglichkei-ten angeboten. Die Resonanz war mit über 5.000 Besuchern sehr erfreulich.

Die Messe richtete sich wie in den Vorjahren insbesondere an Schüler-innen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 13. Aber auch die Eltern der Lehrstellen-Aspiranten waren herzlich eingeladen.

Auch die ausstellenden Unternehmen zogen eine positive Bilanz. Im Wettbewerb um künftige Fachkräfte muss man Präsenz zeigen, so der allgemeine Tenor. Die meisten Aussteller haben ihre Teilnahme für 2017 bereits zugesagt.